Mentaltrainer Advanced (30 UE)

Du kannst bereits deine Aufmerksamkeit auf einem Gegenstand im Raum oder Geist gerichtet lassen und möchtest nun weitere Schritte unternehmen, um basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen neben der Entwicklung von mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag auch deine erlebte Realität zu verändern.

 

Die Quantenphysik bestätigt mit dem anerkannten Doppelspaltexperiment, dass letztlich jegliche Materie reine Energie ist und das Verhalten vom Geist gesteuert wird. Alles Leben beruht damit auf einem harmonischen Schwingen und Zirkulieren von Energie und der bewussten Steuerung durch den Geist. Die Lebensenergie stellt einen in sich geschlossenen Energiekörper dar, der Körper, Seele und Geist verbindet.
Jedes energetische Ungleichgewicht z.B. ausgelöst durch andauernde Stresssituationen zieht alle Bereiche des Seins in Mitleidenschaft.

Unser Denken erschafft unsere Realität. Ohne etwas zuvor gedacht (Ebene Geist) zu haben, kann man es nicht in Erleben (Ebene Körper) verwandeln um daraus Erfahrungen (Ebene Seele) zu gewinnen. Aus der Neuroforschung ist aber bekannt, dass 90 Prozent aller 60-70 Tausend täglicher Gedanken immer dieselben sind. Unsere „Programmierungen“ und „Automatismen“ erzeugen stets dieselben Gedanken und damit auch dieselben oder ähnliche Taten und Erfahrungen, immer und immer wieder.

Dabei gibt es „mitgebrachte“ Programmierungen und solche, die wir aufgrund unserer Gewohnheiten selbst zu Automatismen haben werden lassen. Die „mitgebrachten“ Programmierungen werden wir durch einen Einblick in die Temperamentlehre und das das Enneagramm aufdecken. Hinter dem, was wir als unsere Persönlichkeit bezeichnen, verstecken sich viele „Einzelpersönlichkeiten“, nennen wir sie das innere Team, die je nach Gewichtung dein Denken, Fühlen und Handeln mehr oder weniger stark beeinflussen. Ändern sich die Gewichtungen deines inneren Teams nicht, wird man immer eine ähnliche Wirklichkeit erzeugen, wie man sie gerade wahrnimmt.

Veränderungen sind oft schwierig und zäh, was jeder von uns bereits kennengelernt hat, der versuchte sich eine eingefleischte Gewohnheit abzugewöhnen. Wir versuchen mit max. 10 % neuer Gedanken gegen 90 % unterbewusster gleicher Gedanken anzukämpfen, das ist mühsam und wie ein Kampf David gegen Goliath. Es scheint noch einen leichteren Weg zu geben …

E = M x C²

Albert Einstein fand heraus, dass Materie und Energie sich nur bezüglich ihrer Geschwindigkeit (Schwingungsfrequenz) unterscheiden.  Burkhard Heim spricht von 12 Dimensionen.

Die Dimensionen Raum und Zeit bilden unser materielles Universum, wie wir es mit unseren Sinnen wahrnehmen und interpretieren.
Die Raum/Zeit-Dimensionen d1 bis d4 entstehen in den Geistdimensionen (d9 bis d12) bzw. spiegeln sich dort wider.
• d4 zeitliche Dimension (Zeit, Geschwindigkeit, Bewegung)
• d3 räumliche Dimension (Höhe, Raum)
• d2 flächige Dimension (Breite)
• d1 lineare Dimension (Länge)
Was wir in unserer „Realität“ von Raum und Zeit erleben, ist das Ergebnis unserer eigenen
geistigen Impulse. Durch Energie werden sie in unseren Raum hinein projiziert bzw.
manifestieren sich dort. Anders ausgedrückt können wir unsere reale Welt auch als
holographische Projektion unseres Bewusstseins beschreiben. Vorstellen können wir uns daswie einen Kinofilm, indem wir die Hauptakteure sind, ohne es selbst wahrzunehmen. D.h. alles, was uns im Leben begegnet oder widerfährt, egal ob Glück, Erfolg, Gesundheit oder das genaue Gegenteil (Krankheit, Disharmonien, Misserfolg usw.) sind ausschließlich auf unsere geistigen Aktivitäten im Bewusstseinsraum (D7 bis D12) zurückzuführen. Je mehr wir bewusst unser Leben gestalten, umso eher können wir unser Leben auch wirklich lenken und gestalten.

(Quelle: Andreas Jell (http://www.quantenkybernetik.eu/AQK-Info/12-D_Modell/S2-Raum/S2-Raum.html, Robert Noriam Diehl (Buch Heilung mit Informationsmedizin))

Wenn wir es schaffen die Aufmerksamkeit von unserem Körper (Materie) weg, hin zum G4-Bewusstsein zu richten. dann beeinflussen wir dort auf geistiger Ebene Energien und Informationen, die nach Verlangsamung der Frequenz in der 3D- Realität sichtbar bzw. erlebbar werden können. In diesen Dimensionen von Energie und Information gelten die Gesetze der Materie (3D-Welt) nicht und damit sind auch unsere 5 Sinne hier nicht zu gebrauchen. Diese Dimensionen können wir nur durch achtsames Beobachten und Spüren wahrnehmen in einem Zustand, wo unsere Gehirn weniger Betawellen und mehr Alphawellen produziert. Das geschieht im meditativen Zustand.

Wir beginnen also im Modul Mentaltrainer Advanced unsere erfahrbare Realität von außerhalb dieser 3D- Ebene wo die Gesetze von Raum und Zeit nicht gelten, neu zu programmieren. Dazu ist die Schulung von Konzentration und Achtsamkeit notwendig um den Fokus halten zu können und wir haben die notwendigen Tools dazu programmiert und werden Sie zusammen anwenden.

Inhalte der MentalTrainer/in AusbildunG

  1. Unsere „mitgebrachten“ Programmierungen betrachten mittels des Enneagramm und des Mondknotens
  2. Betrachtung der 3 Grundenergien als Antrieb für unser Denken, Fühlen und Handeln
  3. Unser Temperament erkennen mit den zugrundeliegenden Charaktereigenschaften
  4. Deine Charaktereigenschaften (Stärken und Schwächen) bewusst machen.
  5. Theoretische Betrachtung des „inneren Teams“. Praktische Arbeit im Modul „Mentaltrainer Expert“
  6. Die 9 Wahrnehmungsbrillen des Enneagramm
  7. Meditationen mit Halten der Wahrnehmung im G4 Bewusstsein – Quantenfeld
  8. Die Zukunft neu gestalten durch Projizieren neuer Wunschbilder in das Quantenfeld (Mind Movie)
  9. 21 Tage Achtsamkeitskurs als Übungsbasis auch für zuhause

Enthalten ist ein ausführliches Teilnehmerskript, zahlreiche Arbeits- & Infoblätter zum Einsatz in eigenen Kursen, der 21 Tage Achtsamkeitskurs sowie die Inhalte der App „Meditation Trainer“ und der Inhalt „G4 Bewusstsein – Quantenfeld“ aus der App „Heilseminare“.

Voraussetzung:
Man sollte schon etwas meditiert haben um den Fokus auf einem geistigen oder physischen Objekt halten zu können.

Preise siehe unter Termine