• Heilströmen

    Ich möch­te dir heu­te eine mei­ner Lieb­lings-Metho­den vor­stel­len, die ich täg­lich als Gesund­heits­vor­sor­ge anwen­de: Strö­men Strö­men ist eine “Heil­kunst” mit der du ganz bequem Kör­per, Emo­tio­nen und Gedan­ken har­mo­ni­sie­ren kannst. Strö­men kommt ursprüng­lich aus Japan. Hier erzäh­le ich dir die Ent­ste­hungs­ge­schich­te. Sie beginnt bei Jiro Murai. Wäh­rend sei­nes Stu­di­ums führ­te er ein so aus­schwei­fen­des Leben, dass er davon mit 26 Jah­ren tot­krank wur­de. Er liess sich in eine klei­ne Berg­hüt­te brin­gen, um sich dort auf sein Ster­ben vor­zu­be­rei­ten. Er medi­tier­te und nahm die Fin­ger- und Hand­po­si­tio­nen ihm bekann­ter Bud­dha-Sta­tu­en ein. Zunächst erkal­te­te sein Kör­per fast wie bei einer Toten­star­re. Aber am 7.Tag bekam er  hef­ti­ges Fie­ber. Hit­ze durch­ström­te ihn und…