Heilströmen — wie Jin Shin Jyutsu

Das japa­ni­sche Heil­strö­men ist eine tra­di­ti­ons­rei­che fern­öst­li­che Metho­de zur Har­mo­ni­sie­rung von Koer­per, See­le und Geist. Mit sanf­ten Berüh­run­gen der Hän­de an bestimm­ten Kör­per­stel­len kann auf den Ener­gie­fluss in den Meri­dia­nen ein­ge­wirkt wer­den.

Die App ist gedacht als krea­ti­ve Lern­hil­fe fuer Schü­ler ver­schie­de­ner Ström-Leh­ren wie japa­ni­sches Heil­strö­men, Rang­dröll, Jin Shin Jyutsu etc.

Ein­fach aus der Beschwer­de­lis­te die aktu­el­le Beschwer­de raus­su­chen und dann gleich die emp­foh­le­nen Ström­fol­gen machen. Ein Click auf den Bild­schirm, nach­dem die gehal­te­nen Punk­te bei­der Hän­de gleich­mäs­sig pusie­ren, schon kommt die nächs­te zu hal­ten­de Kom­bi­na­ti­on.

Eine ein­fa­che­re Art der Gesund­heits­vor­sor­ge gibt es kaum, denn ihre Hän­de haben Sie immer dabei.

Eben­so gibt es Beschrei­bun­gen und Bil­dern zu allen 26 Ener­gie­to­ren und die Schrit­te (rech­ter und lin­ker Strom) zu 39 Ström­se­quen­zen.

Die APP kann auch zur Selbst­be­hand­lung nach und zwi­schen Besu­chen bei einem Ström-Spe­zia­lis­ten ver­wen­det wer­den.
Sie ersetzt kei­ne Dia­gno­se durch Arzt oder Heil­prak­ti­ker und ver­spricht kei­ne Hei­lung. Mit der Benut­zung erklärt sich der Anwen­der zur Selbst­ver­ant­wor­tung beim Expe­ri­men­tie­ren mit dem Strö­men bereit.