Wie du selbst channeln kannst

Du brauchst kei­nen Wahr­sa­ger, der dir aus den Kar­ten dein Leben ver­kün­det. Du brauchst nur ein Blatt Papier und einen Stift.

Wenn du mit unan­ge­neh­men Gefüh­len kämpfst oder die Ursa­che von ner­vi­gen Ver­hal­tens­re­ak­tio­nen klä­ren möch­test, stel­le ich dir hier eine ein­fa­che Metho­de vor. Zie­he dich an einen Ort zurück, wo du unge­stört bist. Ent­span­ne dich mit ein­paar tie­fen Atem­zü­gen, einer kur­zen Medi­ta­ti­on oder auf dei­ne Wei­se. Nimm dann Papier und Stift und schrei­be ALLES auf, was kommt. Bit­te lass wirk­lich alles zu, schrei­be ohne nach­zu­den­ken!!! Lass den Stift übers Papier flie­gen, schrei­be so lan­ge bis wirk­lich gedank­lich nichts mehr in dir auf­taucht. Ich nen­ne es die SENDEPAUSE. Ich stau­ne immer wie­der, was so aus den Tie­fen des Unter­be­wusst­seins geschürft wer­den kann. Anschlies­send zur Auf­lö­sung das Blatt sofort zer­rei­sen und wenn mög­lich ver­bren­nen. Das Feu­er hat eine trans­for­mie­ren­de Kraft! Pro­bie­re die Schreib-Medi­ta­ti­on ruhig auch bei gesund­heit­li­chen Beschwer­den wie All­er­gien, Heu­schnup­fen, Schlaf­lo­sig­keit etc. aus, um mög­li­che Ursa­chen zu erfor­schen.

Viel Freu­de beim Aus­pro­bie­ren!

Falls etwas hoch­kommt, wobei du Unter­stüt­zung brau­chen könn­test, bera­te ich dich ger­ne.