• Sternenwetter Dezember 2022

    Die erste Monatshälfte steht meiner Ansicht nach ganz im Zeichen der Heilung von Karmischen Beziehungen, da der südliche Mondknoten Tor 44 aktiviert hat. Astromedizinisch betrachtet sollten wir im Dezember die Nieren warmhalten und nicht zu üppig schlemmen, weil zur Schütze-Zeit leicht Hüftgold angesetzt wird und zu viele Pfunde die Knochen belasten, besonders Hüften, Oberschenkel und Knie. Über regelmässige moderate Bewegung an der frischen Luft und Waldspaziergänge freut sich das Immunsystem. Mars bleibt in den Zwillingen rückläufig und ist hier in seinem Expansionsdrang glücklicherweise etwas eingebremst. So gelingt es Venus im Tor 26 am 1. Dezember vielleicht ihren Werten in Beziehungen Gehör zu verschaffen. Venus bildet zusammen mit dem Südlichen Mondknoten…