Die Sabischen Symbole

Hast du schon mal was von den Sabischen Symbolen gehört? Die „Sabischen Symbole“ sind eine spezielle Form der Gradastrologie. Ich verwende sie zur intuitiven Herangehensweise an ein Horoskop.

Was sind nun die Sabischen Symbole? Es handelt sich um 360 bildhafte Sätze, die jeweils einem der Tierkreisgrade zugeordnet sind. Jedes der 12 Tierkreis-Zeichen im Zodiak wird in 30 Grad unterteilt. Jeder Grad bekommt nun eine ganz spezielle symbolische Bedeutung.

Beispiel: Aszendent: 18 Grad Skorpion: Sabisches Symbol: Eine gewundene Strasse führt durch herrliche Herbstwälder : Schlüssel zur Interpretation: Das Licht, das die Seele verklärt, wenn alle Leidenschaft vergeht.

Weiteres Beispiel: MC 5 Grad Jungfrau: Sabisches Symbol: Ein Ire träumt unter einem Baum liegend von Elfen. Schlüssel zur Interpretation: Die Vorstellungskraft offenbart unbewusste Bereiche.

Geschichte: Die Idee für die Sabischen Symbole stammt von dem Astrologen Marc Edmund Jones . Er legte dem Medium Elsie Wheeler im Jahre 1925 in schneller Abfolge 360 weiße leere Karten unsortiert vor, auf denen er auf der Rückseite die jeweilige Gradzahl notiert hatte. Elsie sollte kurz beschreiben, welches Bild ihr dazu vor ihrem inneren Auge kam. Marc schrieb ihre Aussagen dann auf die jeweilige Karte. Die ganze Sache nahm nur wenige Stunden in Anspruch und alle Symbole wurden an einem einzigen Tag gechannelt. Durch die Art der Konversation vermutete man, dass die Übertragung auf geistigem Weg durch einen chaldäischen Astrologen zustande kam.

Aber es war Dane Rudhyar zu verdanken, dass die Sabischen Symbole richtig populär wurden. Er erläuterte die Symbole in einen Buch. Auch Edmund Jones gab später noch eine Interpretation der Sabischen Symbole heraus, mit etwas veränderten Formulierungen von Elsie Wheeler. Wie immer bei Übertragungen, weichen die Interpretationen von Person zu Person etwas vom Ursprung ab. Ich finde aber trotzdem, dass sie oft erstaunliche Erkenntnisse bringen können und verblüffend gut auf die Themen von Klienten hinweisen.

Was tut man nun mit „seinen“ Sabischen Symbolen? Ich verwende sie zum Beispiel in Kursen zur Maltherapie. Jeder Teilnehmer bekommt aus seinem Geburtschart ein Symbol und darf dann seiner Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Bilder da aus der Seele sprechen. Auch in einer Gesundheitsberatung arbeite ich gerne mit den Sabischen Symbolen, besonders bei verkopften Klienten, die mehr Zugang zu ihren Gefühlen bekommen sollen.

Kennst du deine Sabischen Symbole?

Vielleicht hast du ja mal Lust, mit mir eine Session über Zoom mit deinem Chart und den Sabischen Symbolen zu machen.

Angebot: mediale Session zu einem bestimmten Thema incl. Geburtschart und aller persönlichen sabischen Symbole 90 Euro