• Konflikte in der Partnerschaft verstehen

    In vie­len Bezie­hun­gen flie­gen die Fet­zen, wäh­rend ande­re nach aus­sen hin ganz fried­lich erschei­nen. War­um ist das so? Aus Sicht des Human Design lie­gen Kon­flik­te in ers­ter Linie am man­geln­den Ver­ständ­nis für die ener­ge­ti­sche Prä­gung der Part­ner. Ich möch­te in die­sem Blog-Bei­trag näher dar­auf ein­ge­hen, wo in einem Chart Kom­pro­miss-Bereit­schaft eines Part­ners gebo­ten ist, damit nicht unnö­tig Ener­gie in “Gra­ben­kämp­fen” ver­bal­lert wird. In einem Kom­po­sit-Horo­skop wer­den neben offe­nen und defi­nier­ten Zen­tren soge­nann­te Kom­pro­miss-Kanä­le betrach­tet. Zu dei­nem Ver­ständ­nis: Wenn dein Part­ner einen Kanal defi­niert hat, von dem du nur eine Hälf­te akti­viert hast, so musst DU in die­sem Bereich Kom­pro­mis­se machen. Ein Bei­spiel: dein Part­ner hat den Kanal 5–15 und du hast nur…

  • Was gibt mir Energie ?

    Springst du mor­gens aus dem Bett und könn­test tan­zen vor Freu­de?  Oder zählst du zur Kate­go­rie Mor­gen­muf­fel und vor dei­nem Wach­ma­cher-Kaf­fee ist es rat­sa­mer, dich nicht anzusprechen? Wie steht es mit dei­nem Ener­gie­ni­veau ? Fühlst du dich tags­über fitt, gehst abends grin­send ins Bett und freust dich auf ange­neh­me Träu­me? Oder fällst du fix und fer­tig ins Bett? 

  • Bausteine des Lebens

    Son­ne, Mond und Ster­ne bestim­men unser Schick­sal. Dar­an glau­ben mitt­ler­wei­le vie­le Men­schen. Doch wuss­test du, dass schon seit Men­schen­ge­den­ken bestimm­te Metal­le den Pla­ne­ten zuge­schrie­ben wer­den? Auch wenn Son­ne und Mond aus natur­wis­sen­schaft­li­cher Sicht nicht zu den Pla­ne­ten zäh­len, ste­hen sie ganz oben auf der Lis­te der soge­nann­ten Kos­mi­schen Sie­ben­heit, wie der bekann­te Anthro­po­soph Rudolf Stei­ner und vie­le ande­ren Heil­kun­di­ge die nach­fol­gend auf­ge­führ­ten Gestir­ne bezeichneten. Die sie­ben Pla­ne­ten­me­tal­le sind: Para­cel­sus lehr­te über die Planetenkräfte  «Die sie­ben Pla­ne­ten haben in kei­nem Ding eine grös­se­re Wir­kung als in ihren Metal­len, die sie mit all ihren Eigen­schaf­ten und Kräf­ten durch­drin­gen, als wenn sie selbst mit ihrem gan­zen Wesen da wären. ” Die Son­ne hat einen direk­ten Bezug…

  • Die Sabischen Symbole

    Hast du schon mal was von den Sabi­schen Sym­bo­len gehört? Die “Sabi­schen Sym­bo­le” sind eine spe­zi­el­le Form der Grad-Astro­lo­gie. Ich ver­wen­de sie zur intui­ti­ven Her­an­ge­hens­wei­se an ein Horoskop.  Was sind nun die Sabi­schen Sym­bo­le? Es han­delt sich um 360 bild­haf­te Sät­ze, die jeweils einem der Tier­kreis­gra­de zuge­ord­net sind. Jedes der 12 Tier­kreis-Zei­chen im Zodi­ak wird in 30 Grad unter­teilt. Jeder Grad bekommt nun eine ganz spe­zi­el­le sym­bo­li­sche Bedeutung. Bei­spiel: Aszen­dent: 18 Grad Skor­pi­on: Sabi­sches Sym­bol: Eine gewun­de­ne Stras­se führt durch herr­li­che Herbst­wäl­der : Schlüs­sel zur Inter­pre­ta­ti­on: Das Licht, das die See­le ver­klärt, wenn alle Lei­den­schaft vergeht.  Wei­te­res Bei­spiel: MC 5 Grad Jung­frau: Sabi­sches Sym­bol: Ein Ire träumt unter einem Baum…

  • Saturn Return — Schicksal und Chance

    Unter Astro­lo­gie-Kun­di­gen ist er gefürch­tet: Der Saturn-Return, auch Saturn-Wie­der­kehr genannt. Wie ein stren­ger Rich­ter wacht Saturn, der Herr über die Zeit, dar­über, ob wir Men­schen unse­re Lek­tio­nen im Leben gelernt haben, ob er für Lern­fau­le eine saf­ti­ge Stra­fe ver­hängt oder ande­re in stren­ge Klau­sur nimmt. Eins steht fest: Saturn ist gna­den­los mit jedem, der sei­ne Lebens­zeit sinn­los ver­plem­pert und denkt, jeder muss ster­ben, nur er hät­te das ewi­ge Leben gepach­tet. Kön­nen wir uns auf sei­ne ca. 2 jäh­ri­ge Mam­mut-Prü­fung vor­be­rei­ten? Wäre es mög­lich, sei­nen stren­gen Mess­kri­te­ri­en gerecht wer­den? Ein­deu­tig ja! Die Lek­tio­nen ste­hen fest. Jeder, der inkar­niert, ist im Spiel des Lebens auf einem bestimm­ten Spiel­feld gelan­det und muss gewis­se…

  • Stress blockiert DENKEN

    Unser hoch­kom­ple­xes Gehirn besitzt ver­schie­de­ne Sys­te­me zur Infor­ma­ti­ons-und Reiz-Ver­ar­bei­tung. Grob gesagt unter­schei­den wir Bewusst­sein und Unter­be­wusst­sein. Um das Gehirn vor Über­las­tung zu schüt­zen, wer­den nur ein Bruch­teil aller Sin­nes­rei­ze in die Zen­tren des Bewusst­seins wei­ter­ge­lei­tet. Stell dir vor, wir ver­ar­bei­ten unbe­wusst cir­ca 11 Mil­lio­nen bits pro Sekun­de!!! Das bewuss­te Den­ken kann gera­de ein­mal 40 bits “che­cken”. Der Tha­la­mus hat die Auf­ga­be die­ser stren­gen Vor­zim­mer­da­me, die nur einen win­zi­gen Bruch­teil an Infor­ma­tio­nen zum Chef “Gross­hirn” Ein­lass gewährt. Daher der Name: Tor zum Bewusst­sein. Ohne Fil­ter wären wir bin­nen weni­ger Sekun­den hoff­nungs­los über­reizt bzw. durch­ge­brannt. Auch muss das Gehirn auf Bedro­hun­gen blitz­schnell reflex­ar­tig reagie­ren , zum Bei­spiel, wenn eine Gift­schlan­ge auf dem…

  • Operationen zum richtigen Zeitpunkt

    Manch­mal ist es ener­gie­scho­nen­der, sich kör­per­lich von etwas zu ver­ab­schie­den, gera­de wenn es sich um lang­wie­ri­ge, chro­ni­sche Stör­her­de han­delt. Wer die Mög­lich­keit hat, auf einen bevor­ste­hen­den Ope­ra­ti­ons-Ter­min Ein­fluss zu neh­men, erhöht sei­ne Chan­cen für bes­se­re Gene­sung, wenn er eine güns­ti­ge Mond-Stel­lung berücksichtigt. Chir­ur­gi­sche Ein­grif­fe soll­ten wann immer mög­lich bei abneh­men­dem Mond erfol­gen. Am ungüns­tigs­ten sind die Tage vor und an Voll­mond und wenn der Mond das Zei­chen der ent­spre­chen­den Kör­per­re­gi­on im Tier­kreis durch­wan­dert. Auch der Son­nen­stand hat einen Einfluss.  Ein Bei­spiel: Eine Herz­ope­ra­ti­on ist ungüns­tig, wenn der Mond im Löwen steht, zuneh­men­der Mond ist gene­rell unvor­teil­haft oder wenn die Son­ne im Juli/August durch den Löwen zieht. Du kannst dir das…

  • Spannung abbauen!

    In der Ruhe liegt die Kraft! Mars macht mobil bei Arbeit, Sport und Spiel Heu­te wech­selt Mars in den Stein­bock. Es geht dar­um, die pure Lebens­kraft bewusst zu len­ken. Das Bei­trags­bild ent­spricht dem Sabi­schen Sym­bol 1Grad Stein­bock. Ich bin immer wie­der fas­zi­niert, wie sich das glo­ba­le Gesche­hen in den Sym­bo­len wie­der­fin­den lässt. Was die India­ner-Häupt­lin­ge in der Welt for­dern, das kön­nen wir nicht direkt mit­be­stim­men, son­dern wir kön­nen uns eher unse­ren eige­nen Tri­be suchen und den Anfüh­rer unter­stüt­zen, der unse­re Wer­te ver­steht und sich dafür stark macht.  Wie wir mit UNSEREN Ener­gien umge­hen, dar­auf haben wir Ein­fluss. Und wenn der Rücken heu­te plötz­lich ver­spannt ist, die Zäh­ne weh tun oder Kopf­schmer­zen im Anmarsch…

  • Bist du hochsensibel?

    Fühlst du dich oft so ver­letz­lich, wenn du mit ande­ren Men­schen zusam­men bist? Kennst du dich manch­mal selbst nicht mehr wieder?  Eines der größ­ten Erkennt­nis­se aus dem Human Design Sys­tem war für mich die Sache mit den Ener­gie-Zen­tren! End­lich habe ich ver­stan­den, war­um ich mir nicht nur vor­kom­me, wie ein Schwamm, der alle Ener­gien aus der Umge­bung auf­saugt. Ich bin mit 7 offenen/undefinierten Zen­tren aus­ge­stat­tet. Du kannst dir das vor­stel­len, wie jemand, der in sei­nem Haus mit 9 Türen von sich aus immer 7 Türen offen ste­hen lässt. Und das bedeu­tet, dass ich ten­den­zi­ell einer der am meis­ten kon­di­tio­nier­ba­ren Men­schen auf die­sem Pla­ne­ten bin. Ich sau­ge wie ein Schwamm Ener­gien…

  • Inspiration

    Kennst du Men­schen, die in die­ser Woche Geburts­tag haben? Mit der bewuss­ten Son­ne in Tor 56 haben sie Talent zum Sto­rytel­ling. Im I‑Ging heisst das Tor auch der Rei­sen­de: Hier geht es dar­um, Erleb­nis­se und Stim­mun­gen gekonnt in Wor­te zu ver­pa­cken. Blu­mig aus­ge­schmück­te Lebens­ge­schich­ten fas­zi­nie­ren. Sie inspi­rie­ren, das Leben mit ande­ren Augen zu betrach­ten. Auch spi­ri­tu­el­le Spea­k­er haben oft die Ener­gie die­ses Tores. Die fort­wäh­ren­de Suche nach Anre­gung kann unru­hig machen: wenn nicht Wan­der­schaft, dann zumin­dest sinn­li­ches Essen, anre­gen­de Musik oder berüh­ren­de Bücher. Der Lebens­hung­ri­ge möch­te Erleb­nis­se bei nächs­ter Gele­gen­heit tei­len. Je begeis­ter­ter die Anhän­ger lau­schen, umso glück­li­cher ist der Geschich­ten­er­zäh­ler. Die Geschich­ten sind bis­wei­len etwas dick auf­ge­tra­gen, aber trotz­dem,…

  • Löwenstarke Mars-Kraft

    Mars und sein Ein­fluss im Human DesignÜber­all dort, wo der Mars unser Chart berührt, bringt er jugend­li­che, unge­stü­me Ener­gie zu den Toren und Kanä­len, die er im Tran­sit beleuch­tet. Die­se Mars-Ener­gie darf geschlif­fen und ver­fei­nert wer­den, wenn wir rei­fen und wach­sen, um Her­aus­for­de­run­gen und Kon­flik­te lösungs­ori­en­tiert anzugehen. Der Mars in der Persönlichkeit/ im bewuss­ten Design weist auf unse­re feu­ri­gen Talen­te hin, die sich ent­wi­ckeln möch­ten. Bis­wei­len sind wir auf Kra­wall gebürs­tet, wenn das eige­ne Durch­set­zungs­ver­mö­gen von aus­sen ein­ge­bremst wird. Im Feu­er­zei­chen Löwe soll­te man sei­ne Kraft krea­tiv nut­zen, statt gegen über­hol­te Mus­ter und Regeln zu rebel­lie­ren, ele­gan­te­re Wege für die Power fin­den . Mit Leich­tig­keit könn­ten wir statt­des­sen mit neu­en…

  • Was bringt der Neumond ?

    In die­sem Post erzäh­le ich dir etwas über Neu­mond und was du dir an die­sem spe­zi­el­len Tag GUTES tun kannst. In der Astro­lo­gie steht der Neu­mond, auch Schwarz­mond genannt, für einen neu­en Son­ne-Mond-Zyklus. Spi­ri­tu­ell gese­hen kön­nen wir heu­te den Keim­ling für die Ener­gie bis zum nächs­ten Voll­mond pflan­zen. Was soll wach­sen? Wel­che Ener­gie darf stär­ker ins Leben tre­ten? Im Glücks­code steht der Mond für unse­ren Fokus, unse­re Aus­rich­tung, unser Anlie­gen und bestimmt unse­re Gedan­ken und unser Han­deln. Die­se Qua­li­tät in allen ihren Facet­ten aus­zu­leuch­ten för­dert unse­re Ent­wick­lung. Astro­lo­gisch beleuch­tet der Mond im Human Design Zodi­ak tags­über das Tor 62 und wech­selt heu­te abend ins Tor 56. Tor 62 lädt dazu…

  • Endlich wieder schlank!

    Wie PHS mir gehol­fen hat, über­flüs­si­ge Pfun­de los­zu­wer­den, dar­über erzäh­le ich in die­sem Post. Kennst du das? Du willst wie­der dein Ide­al­ge­wicht haben und hun­gerst dir einen ab- mit mäßi­gem Erfolg oder noch schlim­mer, es kommt zum berüch­tig­ten Jojo-Effekt. Bis 40 hat­te ich immer mei­ne Ide­al­fi­gur! Ich wog um die 50 kg bei einer Grö­ße von 1,60. Danach wuchs mir Hüft­gold und an den Armen bekam ich Fle­der­maus-Flü­gel­chen. Auch der gan­ze Ober­kör­per wur­de brei­ter. Mein Gewicht stieg um 5 kg, die waren ein­fach nicht mehr weg­zu­be­kom­men. Egal mit wel­cher Diät oder Nah­rungs­er­gän­zung ich es auch ver­such­te. Jedes Jahr kam eher noch was oben drauf ! Und du kannst dir sicher vor­stel­len,…

  • Super-Power-Typen

    Kennst du Men­schen in dei­nem Umfeld, die stän­dig wie unter Strom ste­hen? Freun­de oder Part­ner, die dich immer zu etwas ani­mie­ren wol­len, wenn du gera­de gemüt­lich auf der Couch chil­len möch­test? Bist du eher jemand, der mit sei­ner Power nicht weiss wohin oder machst du es dir ten­den­zi­ell lie­ber gemüt­lich? In den meis­ten Per­sön­lich­keits-Tests geht es um die Ver­tei­lung der Grund­ele­men­te. Klar, dass jemand mit viel Feu­er unterm Hin­tern nicht so viel mit Erdung und Ruhe anfan­gen kann son­dern bes­ten­falls mit Wind zum schnel­le­ren Flie­gen. Die Ele­men­te Feu­er, Erde, Was­ser und Luft bestim­men unse­re Grund­en­er­gie und Tem­pe­ra­ment. Im Human Design heis­sen die Super-Power-Typen Mani­fes­tie­ren­de Generatoren.  Man erkennt sie im Life-Chart…

  • Human Design — deine Programmierung

    Unse­re Welt besteht aus einer bun­ten Mischung von etwa 8 Mil­li­ar­den Cha­rak­te­ren. Es gibt die Ein­tei­lung von Men­schen durch das Horo­skop, durch das Enne­agramm-Sys­tem, die num­e­ro­lo­gi­sche Sicht­wei­se und ande­re Systeme. Das Human Design Chart ist ein Werk­zeug zur Selbst­er­kennt­nis: Wozu bist du hier? Was ist dei­ne Lebens­auf­ga­be? In wel­chem Ele­ment bist du zuhau­se? Was sind dei­ne größ­ten Talen­te? Wel­che Schat­ten­the­men möch­ten erlöst wer­den? Das Sys­tem aus Astro­lo­gie, dem hin­du­is­ti­schen Chakra­sys­tem, dem kab­ba­lis­ti­schen Baum des Lebens mit der Urweis­heit des I‑Ching kom­bi­niert, ermög­licht eine ziem­lich exak­te Erfor­schung der Ursa­che von Pro­ble­men oder gar Krankheiten.  Human Design unter­schei­det vier Grund-Typen von Men­schen, so ähn­lich wie die Tem­pe­ra­men­te-Leh­re. Das extrem kom­ple­xe Sys­tem wur­de…

  • Lebensbereiche klären

    Ist dir schon mal auf­ge­fal­len, dass jedes Haus die Hand­schrift sei­ner Bewoh­ner trägt? Die Art, wie Räu­me ein­ge­rich­tet sind, wie gross die ein­zel­nen Lebens­be­rei­che sind, wel­che Far­ben ver­wen­det wur­den, all das ver­rät viel über die Eigen­tü­mer. Ob gepflegt, gross­räu­mig, mit Gar­ten oder mit­ten in der Stadt, jedes Detail trägt wie ein Puz­zle zu einem Gesamt­bild bei, wel­che Vor­stel­lun­gen sich in den Men­schen breit gemacht haben. Astro­lo­gisch ist das Zuhau­se dem Krebs und 4. Haus zuge­ord­net. Die Venus­stel­lung im Horo­skop sagt auch viel über Ästhe­tik und Wohn­stil. Wuss­test du, dass man sogar rich­tig krank wer­den kann, wenn die Woh­nung stö­ren­de Ele­men­te auf­weist, die das Qi , die Lebens­en­er­gie bremsen? Nichts ist…

  • Bestehen wir aus Sternenstaub?

    Die glei­che Kraft, die Ster­ne zum Leuch­ten bringt, ist lie­fert die Bau­stei­ne für unser Leben! Unvor­stell­bar, unse­re Son­ne ver­brennt in jeder Sekun­de mehr als 600 Mil­lio­nen Ton­nen Was­ser­stoff zu Heli­um. Jedes Atom schwe­rer als Beryl­li­um in unse­rem Kör­per oder anders­wo im Uni­ver­sum ver­dankt sei­ne Exis­tenz der Ele­men­te-Syn­the­se im inne­ren der Ster­ne. Durch Kern­fu­si­on ver­schmel­zen leich­te Ker­ne zu schwe­re­ren, wodurch neue Ele­men­te ent­ste­hen und rie­si­ge Men­gen an Ener­gie frei­ge­setzt werden.  Die che­mi­schen Ele­men­te, aus denen unser Kör­per besteht, ver­tei­len sich pro­zen­tu­al unge­fähr so: rund 56 Pro­zent Sau­er­stoff, 28 Pro­zent Koh­len­stoff, neun Pro­zent Was­ser­stoff, zwei Pro­zent Stick­stoff und 1,5 Pro­zent Cal­ci­um, dazu kom­men noch Spu­ren­ele­men­te. Alle die­se Ele­men­te stam­men aus Ster­nen, nur…

  • Merkur — Neuer Schwung für Kommunikation

    Hast du dich gewun­dert, wie­so in den letz­ten Wochen dei­ne Wor­te nicht so flüs­sig wie gewohnt von den Lip­pen gin­gen? Kein Grund zu Beun­ru­hi­gung, es lag höchst­wahr­schein­lich an der Rück­läu­fig­keit unse­res Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pla­ne­ten Mer­kur in sei­nem Zei­chen Zwil­lin­ge. Seit ges­tern ist er wie­der auf direk­tem Kurs. Zwil­lin­ge- Nep­tun beleuch­tet nun den Kanal 35–36 Über­gän­ge und der eine oder ande­re ver­spürt sicher Hum­meln in der Hose und will end­lich mal wie­der um die Häu­ser zie­hen, um sich posi­ti­ve Vibes zu holen. Die lan­ge Zeit down­ge­lock­te Kul­tur­sze­ne möch­te neu­en Auf­schwung erfah­ren und idea­ler­wei­se kön­nen wir genia­le Ein­fäl­le bekom­men und von Kunst und Poe­sie inspi­riert auch unse­rer Phan­ta­sie frei­en Lauf lassen. Man hüte sich aller­dings…