• Thymusdrüse aktivieren

    Eine wunderbare taoistische Übung zur Stärkung der körpereigenen Abwehr ist das rhythmische Beklopfen des Brustkorbs mit der Faust. So geht`s: Einfach beim Klopfen bis 30 zählen und 30 x wiederholen und lächeln! Danach spüre ruhig nach, wie du die Energie nach der Übung wahrnimmst. Nutze die Gelegenheit, dir zu vergegenwärtigen, dass du der Meister deines Körpers bist und stelle dir vor, wie du gesund, vital und glücklich bist. Wenn du nur diese Übung jeden Morgen machst oder einfach mal tagsüber wiederholst, boostest du dein Immunsystem ganz natürlich! Da wo die Dame auf unserem Beitragsbild ihr Schmetterlingstatoo trägt, hinter dem Brustbein und vor dem Herzbeutel liegt bei Kindern die wachsende Thymusdrüse,…

  • Gute Gefühle aktivieren – Meditation gegen Ärger für deine innere Balance

    Ich spüre zur Zeit extrem viele Spannungen im kollektiven Feld. Der Planet Mars wandert derzeit durch Tor 34, das powervollste aller Energietore im Human-Design Mandala. Heute berührt er Linie 3, die den treffenden Namen Machismo trägt. Der südliche Mond-Knoten ist auch noch in Tor 34 und gibt der alten Energie von Kampf und unerbittlichem Machteinsatz in seiner negativ gelebten Form Schub. Im Sternzeichen Schütze finden wir Kreuzritter, die um jeden Preis Ideologien durchpeitschen, Recht haben wollen , aber auch das Potential für höheres Wissen und Lehren aus der Vergangenheit zu gewinnen. Wir sollten also aufpassen, dass wir nicht zwischen Fronten geraten. Ideologien sind schwer mit logischen Argumenten beizukommen. Auch wenn…

  • Bachblüten gegen Ängste

    Die Bachblüten wurden von dem in London niedergelassenen Arzt Dr. Edward Bach geb. 1886 entwickelt. Dr. Bach war nicht nur ein erfolgreicher Arzt sondern gleichzeitig an der Universitätsklinik als Immunologe, Pathologe und Bakteriologe in der Forschung tätig. Auch in der Gesundheitsastrologie kommen Bachblüten zum Einsatz. Die Bachblüte Nr. 20 Mimulus (botanischer Name gefleckte Gauklerblume, Mimulus guttatus) fördert Mut und Vertrauen und wird bei der Bachblüten-Therapie besonders verabreicht in Grenz-Situationen und bei lähmenden Ängsten: Angst vor Krankheit, Hunger, vor Menschenansammlungen, Angst vor Ämtern, Behörden, Angst vor Verlust des Arbeitsplatzes, Angst vor Armut, aber auch Angst vor Vereinsamung und paradoxerweise Angst mit anderen zusammenzukommen, auch bei Schlafstörungen von Kindern u.v.m. Die astrologische…