• Heilströmen

    Ich möch­te dir heu­te eine mei­ner Lieb­lings-Metho­den vor­stel­len, die ich täg­lich als Gesund­heits­vor­sor­ge anwen­de: Strö­men Strö­men ist eine “Heil­kunst” mit der du ganz bequem Kör­per, Emo­tio­nen und Gedan­ken har­mo­ni­sie­ren kannst. Strö­men kommt ursprüng­lich aus Japan. Hier erzäh­le ich dir die Ent­ste­hungs­ge­schich­te. Sie beginnt bei Jiro Murai. Wäh­rend sei­nes Stu­di­ums führ­te er ein so aus­schwei­fen­des Leben, dass er davon mit 26 Jah­ren tot­krank wur­de. Er liess sich in eine klei­ne Berg­hüt­te brin­gen, um sich dort auf sein Ster­ben vor­zu­be­rei­ten. Er medi­tier­te und nahm die Fin­ger- und Hand­po­si­tio­nen ihm bekann­ter Bud­dha-Sta­tu­en ein. Zunächst erkal­te­te sein Kör­per fast wie bei einer Toten­star­re. Aber am 7.Tag bekam er  hef­ti­ges Fie­ber. Hit­ze durch­ström­te ihn und…

  • Tanzen befreit!

    Tan­zen, den Gefüh­len frei­en Lauf las­sen, absichts­los, selbst­ver­sun­ken! Ich erin­ne­re mich an mei­ne ers­te Tanz­the­ra­pie-Stun­de vor vie­len Jah­ren. Eine befreun­de­te The­ra­peu­tin lei­te­te mich an, Bewe­gun­gen ent­ste­hen zu las­sen. Anfangs konn­te ich nur zögernd die Kon­trol­le abge­ben. Ein Lied ertön­te aus der klei­nen Musik­an­la­ge. Die The­ra­peu­tin beäug­te mich von ihrem Stuhl in der Ecke des Raums, wech­sel­te plötz­lich das Musik­stück und ermu­tig­te mich immer wie­der tie­fer zu füh­len. All­mäh­lich gelang es mir, los­zu­las­sen. Antei­le, die mir bis­her ver­bor­gen waren, durf­ten end­lich an die Ober­flä­che: Die wil­de Frau und die Hexe über­nah­men die Kon­trol­le. Ich schau­te mir selbst fas­zi­niert dabei zu, wie mein Kör­per durch den Raum wir­bel­te. Ja, auch das steckt…

  • Allergie gegen Katze — nie wieder…

    Wie aus dem Nichts ent­wi­ckelt sich bei man­chen Kat­zen­be­sit­zern plötz­lich eine All­er­gie gegen ihren Lieb­ling. Der Kör­per reagiert mit Augen­schwel­lung, quä­len­dem Juck­reiz, Haut­rö­tun­gen bis hin zu Asth­ma gegen die an Tier­haa­ren haf­ten­den Pro­te­ine, die durch Lecken bei der Fell­pfle­ge an den Haa­ren haf­ten. Bei die­ser Art von All­er­gie fin­det eine soge­nann­te Anti­gen-Anti­kör­per-Reak­ti­on statt. Selt­sa­mer­wei­se wird die All­er­gie oft nur von bestimm­ten Kat­zen aus­ge­löst. Ich möch­te hier von einem Fall­bei­spiel aus mei­ner Heil­pra­xis berich­ten.