• Mondknoten — Schicksal und Chance

    Die Mond­kno­ten sind Punk­te, an denen der Mond die Erde kreuzt, wenn er um uns herumfliegt.  Genau­er gesagt, han­delt es sich um berech­ne­te Punk­te, an denen sich die Umlauf­bahn des Mon­des um die Erde kreuzt, wenn man sie in Bezug auf die Eklip­tik betrach­tet. Es gibt zwei Mond­kno­ten, den auf­stei­gen­den (auch Nord­kno­ten genannt) und den abstei­gen­den (auch Süd­kno­ten genannt) Mond­kno­ten. Der Nord­kno­ten ist der Punkt, an dem der Mond die Eklip­tik von Süden nach Nor­den kreuzt, wäh­rend der Süd­kno­ten der Punkt ist, an dem er die Eklip­tik von Nor­den nach Süden kreuzt. Der Nord­kno­ten wird als Hin­weis auf das, was in die­sem Leben erreicht wer­den soll­te, betrach­tet, wäh­rend der Süd­kno­ten…

  • Rückläufiger Pluto

    Kaum dass Astro­fans den Ein­tritt Plu­tos in das Zei­chen Was­ser­mann beju­bel­ten, wird er schon wie­der rück­läu­fig in Rich­tung Stein­bock. Ängst­lich fra­gen sich man­che Kol­le­gen, ob es wie­der zu Ein­schrän­kun­gen kommt und wann die nächs­te Infek­ti­ons­wel­le auf uns zu rollt. Die­ses plu­to­ni­sche Hin-und Her beglei­tet uns lei­der noch die­ses und nächs­tes Jahr, bis Plu­to end­gül­tig den Stein­bock hin­ter sich lässt und für die nächs­ten Jah­re im Zei­chen Was­ser­mann verweilt. Doch was bedeu­tet eigent­lich “rück­läu­fig”? Wenn wir über einen “rück­läu­fi­gen Plu­to” spre­chen, bezie­hen wir uns auf eine schein­ba­re Rück­wärts­be­we­gung des Pla­ne­ten Plu­to am Him­mel. Die Pla­ne­ten schei­nen rück­läu­fig zu sein, wenn sich die Erde in ihrer Umlauf­bahn um die Son­ne vor­bei­be­wegt, wäh­rend…

  • Dekonditionieren nach Design

    Lebe dei­ne Bestim­mung! Das ist leich­ter gesagt als getan. Das Leben wür­de sich auf magi­sche Wei­se ent­fal­ten, wenn jeder Erden­bür­ger so leben könn­te, wie er von Mut­ter Natur gemeint ist. Kon­di­tio­nie­rung ent­steht durch Umwelt-Ein­flüs­se. In unse­rer dua­len Welt gibt es so vie­le Wege, Men­schen zu dres­sie­ren. In ers­ter Linie wir­ken die nächs­ten Bezugs­per­so­nen auf das Ener­gie­sys­tem eines Klein­kin­des und des­sen Ver­hal­tens­mus­ter ein. Der klei­ne Spröss­ling wird schon von Geburt an nach bestimm­ten Vor­stel­lun­gen geprägt. Wenn Kin­der gemäss ihres Typs und ihrer Ver­an­la­gung auf­wach­sen könn­ten, wäre unse­re Welt eine ande­re! Dekon­di­tio­nie­rung ist ein Pro­zess und bedeu­tet, alles wie­der zu ver­ler­nen, was nicht der eige­nen Wesens­art entspricht.  Schau­en wir uns den Begriff…

  • Vorsicht mit Verträgen, Finanzen, Käufen und auf Reisen — Merkur bis 14.5.2023 rückläufig!

    Ab heu­te ist Mer­kur im Stier offi­zi­ell wie­der in sei­ner rück­läu­fi­gen Pha­se. In der klas­si­schen Astro­lo­gie warnt man vor schnel­len Ent­schei­dun­gen mit allem, was mit mate­ri­el­len Wer­ten zu tun hat. Die Zeit bis Mit­te Mai eig­net sich aber sehr gut, um Vor­ha­ben gründ­lich zu durch­den­ken. Es bie­tet sich an, ein­zel­ne Lebens­be­rei­che unter die Lupe zu neh­men, in denen es nicht so läuft wie gewünscht. Wo sind rea­lis­tisch Ver­bes­se­run­gen der Situa­ti­on mög­lich? Was ist denn über­haupt von Wert? Der Stier ist ein Erd­zei­chen und fühlt sich in fes­ten Struk­tu­ren eher wohl als mit Unbe­stän­dig­keit, beson­ders was finan­zi­el­le Sicher­heit anbe­langt. Wer ger­ne mit Kryp­to­wäh­run­gen oder an der Bör­se spe­ku­liert, soll­te sich wirk­lich…

  • Neumond mit Sonnenfinsternis am 20. April 2023

    Zum zwei­ten Mal in die­sem Jahr gibt es einen Neu­mond im feu­ri­gen Zei­chen Wid­der. Dies­mal wird er auch noch von einer par­ti­el­len Son­nen­fins­ter­nis beglei­tet. Son­ne und Mond befin­den sich im letz­ten Grad des Wid­ders. Die Son­ne wird kurz dar­auf in den Stier wei­ter­zie­hen. Son­nen­fins­ter­nis­se haben in der klas­si­schen Astro­lo­gie einen unan­ge­neh­men Bei­geschmack und vie­le Spe­zia­lis­ten glau­ben sogar, dass die Fins­ter­nis bis 6 Mona­te nach­wir­ken wird. Im Tra­di­tio­nel­len Human Design formt sich der Kanal 3–60 zusam­men mit Plu­to, dem Herr­scher der Unter­welt vom Wur­zel-Zen­trum zum Sakral-Zen­trum. Ich habe die bei­den Zen­tren nor­ma­ler­wei­se offen und spü­re sehr viel Anschub­ener­gie. Pro­jek­te wie Über­ar­bei­tung die­ser Web­sei­te hat­te ich län­ger auf Eis gelegt und plötz­lich…

  • Konflikte in der Partnerschaft verstehen

    In vie­len Bezie­hun­gen flie­gen die Fet­zen, wäh­rend ande­re nach aus­sen hin ganz fried­lich erschei­nen. War­um ist das so? Aus Sicht des Human Design lie­gen Kon­flik­te in ers­ter Linie am man­geln­den Ver­ständ­nis für die ener­ge­ti­sche Prä­gung der Part­ner. Ich möch­te in die­sem Blog-Bei­trag näher dar­auf ein­ge­hen, wo in einem Chart Kom­pro­miss-Bereit­schaft eines Part­ners gebo­ten ist, damit nicht unnö­tig Ener­gie in “Gra­ben­kämp­fen” ver­bal­lert wird. In einem Kom­po­sit-Horo­skop wer­den neben offe­nen und defi­nier­ten Zen­tren soge­nann­te Kom­pro­miss-Kanä­le betrach­tet. Zu dei­nem Ver­ständ­nis: Wenn dein Part­ner einen Kanal defi­niert hat, von dem du nur eine Hälf­te akti­viert hast, so musst DU in die­sem Bereich Kom­pro­mis­se machen. Ein Bei­spiel: dein Part­ner hat den Kanal 5–15 und du hast nur…

  • Chakra-Clearing — die Strahlkraft unserer Energiezentren erhöhen

    Über­all lesen wir: Du bist der Schöp­fer dei­ner Rea­li­tät. Wir rezi­tie­ren fleis­sig Man­tren, üben uns in den ver­schie­dens­ten Medi­ta­ti­ons­tech­ni­ken, schrei­ben unse­re Affir­ma­tio­nen, visio­nie­ren mit Hil­fe von Visi­onboards, Mind-Movies und und und. Es ändert sich aber nichts Wesent­li­ches im Leben zum Posi­ti­ven. War­um ist das so? Die­se Fra­ge ver­folgt mich seit ich den­ken kann. Quer durch alle Geheim­wis­sen­schaf­ten gibt es Schu­lungs­we­ge, um Ener­gie­zen­tren zu akti­vie­ren, teils mit ver­hee­ren­den Aus­wir­kun­gen. Ich habe im Lau­fe mei­nes Lebens eini­ge unan­ge­neh­me Erfah­run­gen machen dür­fen, um zu ver­ste­hen, wie unse­re Ener­gie­schleu­sen “funk­tio­nie­ren” oder feh­ler­haft akti­viert wer­den. Der gän­gigs­te Irr­tum ist, ein­fach mit Kun­da­li­ni-Yoga oder feu­ri­gen Atem­tech­ni­ken die Ener­gie vom Wur­zel-Zen­trum durch den Zen­tral­ka­nal in den Schä­del…

  • Saturn Return — Schicksal und Chance

    Unter Astro­lo­gie-Kun­di­gen ist er gefürch­tet: Der Saturn-Return, auch Saturn-Wie­der­kehr genannt. Wie ein stren­ger Rich­ter wacht Saturn, der Herr über die Zeit, dar­über, ob wir Men­schen unse­re Lek­tio­nen im Leben gelernt haben, ob er für Lern­fau­le eine saf­ti­ge Stra­fe ver­hängt oder ande­re in stren­ge Klau­sur nimmt. Eins steht fest: Saturn ist gna­den­los mit jedem, der sei­ne Lebens­zeit sinn­los ver­plem­pert und denkt, jeder muss ster­ben, nur er hät­te das ewi­ge Leben gepach­tet. Kön­nen wir uns auf sei­ne ca. 2 jäh­ri­ge Mam­mut-Prü­fung vor­be­rei­ten? Wäre es mög­lich, sei­nen stren­gen Mess­kri­te­ri­en gerecht wer­den? Ein­deu­tig ja! Die Lek­tio­nen ste­hen fest. Jeder, der inkar­niert, ist im Spiel des Lebens auf einem bestimm­ten Spiel­feld gelan­det und muss gewis­se…

  • Sternenwetter Dezember 2022

    Die ers­te Monats­hälf­te steht mei­ner Ansicht nach ganz im Zei­chen der Hei­lung von Kar­mi­schen Bezie­hun­gen, da der süd­li­che Mond­kno­ten Tor 44 akti­viert hat. Astro­me­di­zi­nisch betrach­tet soll­ten wir im Dezem­ber die Nie­ren warm­hal­ten und nicht zu üppig schlem­men, weil zur Schüt­ze-Zeit leicht Hüft­gold ange­setzt wird und zu vie­le Pfun­de die Kno­chen belas­ten, beson­ders Hüf­ten, Ober­schen­kel und Knie. Über regel­mäs­si­ge mode­ra­te Bewe­gung an der fri­schen Luft und Wald­spa­zier­gän­ge freut sich das Immunsystem. Mars bleibt in den Zwil­lin­gen rück­läu­fig und ist hier in sei­nem Expan­si­ons­drang glück­li­cher­wei­se etwas ein­ge­bremst. So gelingt es Venus im Tor 26 am 1. Dezem­ber viel­leicht ihren Wer­ten in Bezie­hun­gen Gehör zu ver­schaf­fen. Venus bil­det zusam­men mit dem Süd­li­chen Mond­kno­ten…

  • Vollmond im Juli 2022

    Der heu­ti­ge Voll­mond am 13.07. um 20.38 ist der hells­te des Jah­res und hat es ener­ge­tisch in sich. Tref­fen­der­wei­se befin­det sich der Mond im Stein­bock um 20.38 exakt in Tor 61, dem Tor der inne­ren Wahr­heit in Linie 1 : Spi­ri­tu­el­les Wis­sen, intui­ti­ve Ein­sich­ten erlan­gen. Die­ses Tor fragt WARUM — in wel­chem Zusam­men­hang ste­hen die aktu­el­len Ereignisse? Da das Stern­zei­chen Stein­bock für Beruf, Zie­le, dei­ne Posi­ti­on in der Öffent­lich­keit steht, erlau­be dir doch einen klei­nen Rück­blick auf Anfang des Jah­res 2022. Das Jahr begann mit Neu­mond im Stein­bock. Hast du dir bestimm­te Zie­le gesetzt, die du ger­ne errei­chen woll­test? Wie steht es aktu­ell mit dei­nen Vor­sät­zen? Bist du auf dem…