Unser Auge ist ein Licht-Aufnahme-Organ. Unser Körper braucht Licht, um gesund zu bleiben. Schon in den 60 er Jahren hat der Medizin-Nobelpreisträger Albert Szent-Györgyi den tiefgreifenden Einfluss von Licht und Farbe auf den menschlichen Organismus erkannt und zieht als Resumé seiner Forschungsarbeit:

„Alle Energie, die wir in unseren Körper aufnehmen, kommt von der Sonne.“


Licht ist das Heilmittel ersten Ranges. Man munkelt, dass Sonnenbrillen eine geniale Erfindung zur Stärkung der Dunkelkräfte ist, um den Körper so lichtempfindlich zu machen, dass ungefiltertes Sonnenlicht kaum mehr aufgenommen werden kann. Wie schade!

Ich persönlich fühle mich mit Sonnenbrille wie energetisch abgeschnitten und ziehe es vor, meine Mimikfältchen als Zeichen von Lebendigkeit anzunehmen. Für die Sehkraft sind Lichtbäder eine der wirkungsvollsten Stärkungsmittel für Auge und Sehkraft.

Heute stelle ich euch eine Übungsvariante der klassischen Besonnen-Übung vor.

Wechselatmung mit Lichtwechsel

Setze dich bei dieser Übung am besten draussen auf einen Stuhl in die Sonne oder ans geöffnete Fenster.

Zur Einstimmung reibe die Handflächen aneinander und palmiere die Augen . Die Augen bleiben während der gesamten Übung geschlossen! Bedecke die Hände schalenförmig mit den Augen. Atme 4 x tief ein und aus. Verschliesse jetzt mit der rechten Handkante das rechte Nasenloch und nimm gleichzeitig die linke Hand zur Seite, so dass das geschlossene linke Auge besonnt wird. Atme ein zähle 1-2-3-4 . Jetzt wieder mit der linken Hand das linke Auge bedecken, ebenfalls mit der Handkante auch noch das linke Nasenloch verschliessen. Konzentriere dich dabei auf den Punkt zwischen deinen Augenbrauen (6.Chakra). Zähle bis 8 . Nun rechte Hand vom Gesicht nehmen und langsam durch das rechte Nasenloch ausatmen, dabei bis 8 zählen. während die linke Handkante das linke Nasenloch weiter geschlossen hält, atme rechts ein und zähle 1-2-3-4 , wieder mit der rechten Hand das Auge und rechte Nasenloch verschliessen. Atem anhalten. Konzentration auf Stirnchakra und bis acht zählen, Wieder linke Hand zur Seite nehmen und ausatmend bis 8 zählen..

So wird also beim Ein- bzw. ausatmen immer ein Auge besonnt . Gleichzeitig hilft die Übung, beide Gehirnhälften zu harmonisieren.

Wiederhole den Besonnen-Zyklus noch 4 Mal wie oben beschrieben.

Ich wünsche dir viel Freude dabei und natürlich viiiiiele Sonnenstunden!

Tipp für Sonnenhungrige: Licht tanken in Andalusien, Urlaubs-Seminar für die Augen